Undervisningsbeskrivelse

Stamoplysninger til brug ved prøver til gymnasiale uddannelser
Termin(er) 2019/20 - 2020/21
Institution Virum Gymnasium
Fag og niveau Tysk B
Lærer(e) Jette Pedersen
Hold 2019 Ty/5 (1g Ty/5, 2g Ty/5)

Oversigt over gennemførte forløb
Titel A Reisen
Titel B Moderne Märchen
Titel C Es gibt keinen Planeten B
Titel D Das Wählen
Titel E Âltere Literatur - das Märchenhafte
Titel F Das moderne Deutschland entsteht

Beskrivelse af de enkelte forløb (1 skema for hvert forløb)
Titel A Reisen

Warum reist man eigentlich? Warum verlässt man seine Heimat?
Um Neues zu lernen, etwas zu erleben, (sich selbst?) kennenzulernen, sich zu entwickeln, oder flüchtet man? Reist man auf Befehl, aus Pflicht oder aus anderen Gründen?

Material:
Interview: Dies ist mein Frankfurt, Brennpunkt Deutsch 2/2016:
Film: Fatih Akin Im Juli (2000):
         Vestergarrd/Vonsbæk: Im Juli (manuskript), Tyskforlaget, 2002 sc-1-4 + 8
         Özdogan: Im Juli: i : Homann/Wikkelsø-Pedersen: Kurzum, Tyskforlaget
                          Prosa (svarende til film: sc. 20-22)
2 Geschichten über Flüchtlinge / Flucht
          https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/fluechtlinge-erzaehlen.html
          Doaa
          Hannah und Amin
Das Weihnachtsevangelium fur Kinder
         http://schulen.eduhi.at/vsgarsten/Weihnevang.htm

ca. 25 ns
Indhold
Kernestof:
Omfang Estimeret: Ikke angivet
Dækker over: 16 moduler
Særlige fokuspunkter
Væsentligste arbejdsformer
Titel B Moderne Märchen

Sidste del af forløbet virtuelt

Moderne Märchen:
Die erste Introduktion zu den Gattungen Märchen und Fabel. Das Thema wird im 2g wieder aufgegriffen.

Warum schreiben moderne Schriftsteller noch Märchen?
Wir untersuchen und diskutieren das Spielen mit den Gattungen: Erwartungen, versteckte Botschaften, und diskutieren wie Texte Produkte ihrer Zeit sind. Wie Wissen über die Form und die Entstehungszeit eines Textes einem Text einen anderen und tieferen Inhalt geben kann.

Material:
Zeichentrickfilm: Simsalagrimm (1999), nr. 10   
        Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen.  
Gudrun Pausewang: Vom Ritter der nicht aus seiner Rüstung wollte
         i: Graves Ponsaing: Beziehungen. Systime 1994
Wolf Biermann: Das Märchen vom kleinen Herrn Moritz (1972)
Franz Hohler: Der Verkäufer und der Elch
         i: Moderne deutsche Prosa, 1977, Skoleradio
Franz Hohler: Der Mann auf der Insel (1991)
Franz Hohler: Das verbotene Zimmer (1995)


Ca. 25 ns
Indhold
Kernestof:
Omfang Estimeret: Ikke angivet
Dækker over: 13 moduler
Særlige fokuspunkter
Væsentligste arbejdsformer
Titel C Es gibt keinen Planeten B

Virtuelt forløb

Umweltverschmutzung und Klimawandel:
Seit wann haben sich warnende Stimmen erhoben? Welche Konsequenzen hat der Klimawandel?  Und was wird getan?
Wir besprechen Waldsterben, Artensterben, Klimawandel, Initiative und Proteste der Jugendlichen, u.s.w.

Material:
Franz Hohler: Der Verkäufer und der Elch (1976)
Die Prinzen: Betriebsdirektor (1992)
Interviews und Artikel aus Brennpunkt Deutsch 4/2018
          Julia will: Das Klima retten, bevor es zu spät ist  
          Felix will die Welt mit Bäumen retten / Wir brauchen mehr Zeit
          Artensterben: So verschwinden Tiere - und Planzen
DOTA: Keine Zeit (2020) https://www.youtube.com/watch?v=VxOSGe8HG8o
ZDF/Kinder Logo: Warum die Bäume so wichtig sind
ZDF/Kinder Logo: Felix Finkbeiner bekommt Bundesverdienstkreuz
DW (Deutsche Welle)  29/8 2013: Mülltrennung in Deutschland

Material/Videos aus dem Internet
          
ca. 35 ns
Indhold
Kernestof:
Omfang Estimeret: Ikke angivet
Dækker over: 12 moduler
Særlige fokuspunkter
Væsentligste arbejdsformer
Titel D Das Wählen

Was bedeutet "Wählen"  / die Wahl?

Individien treffen immer wieder Wahlen, die Bedeutung für die eigene Person haben - aber oft auch für andere.
Treffen wir die Wahlen bewusst? Werden wir manipuliert oder verführt? Kann man nachvollziehen, warum ein Mensch eine bestimmte Wahl trifft?
Manchmal trifft man aber keine Wahl. Man hält sich zurück,  akzeptiert, macht vielleicht mit, überlässt es anderen, die Entscheidung zu treffen. Ist das auch eine Wahl? Warum sagt man nicht "Nein"?.

Ausgangspunkt des Themas ist die Zeit des Nationalsozialismus. Wie konnte es geschehen? Warum haben so viele (junge) Deutsche damals Hitler gewählt, gefolgt und gehorcht? Wie haben die Deutschen nach dem Krieg reagiert? Warum müssen wir das Thema auch noch heute diskutieren?


Materiale:
Interview mit Hitler (Auszug): Hitler über Jugend und Jugenderziehung (1939?)  
Film: Dennis Ganzel: Napola - Elite für den Fuhrer (2004)
         Busch/Krehan: Napola (Drehbuch), Tyskforlaget, 2006 Auszüge
Max von der Grün: Kinder sind immer Erben (1965)
         i: Braagaard: Alle Woche Wieder, 1981
Film: Dennis Ganzel: Die Welle (2008)
         Busch/Krehan: Die Welle (Drehbuch), Tyskforlaget, 2009) Auszüge.

Ca. 45 ns
Indhold
Kernestof:
Omfang Estimeret: Ikke angivet
Dækker over: 23 moduler
Særlige fokuspunkter
Væsentligste arbejdsformer
Titel E Âltere Literatur - das Märchenhafte

Virtuelt forløb   -  Eine Erweiterung des Themas "Moderne Märchen"

Ältere Literatur, die das Übernatürliche oder Märchenhafte als Merkmal hat. Zentral steht das Volksmärchen

Wir lesen und untersuchen die verschiedenen, aber verwandten Gattungen und sehen wie die ursprünglich mündlich überlieferten Gattungen Schriftsteller inspiriert haben.

Wir besprechen kurz die literaturgeschichtlichen Epochen, die Aufklärung und die Romantik, und diskutieren sie in Bezug auf die Texte.

Material:
Fabeln:
         Drei Fabel  von Äsop (moderne Nacherzählungen)
                 http://gutenberg.spiegel.de/buch/aesop-fabeln-1928
         G.E. Lessing: Drei Tierfabel  (1759)
Volksmärchen und Sagen
         Brd. Grimm: Frau Holle
         Brd. Grimm: Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
         Brd. Grimm: Der Rattenfänger
         Brd. Grimm: Die Wichtlein
Volkslied und Kunstlied:
         Volkslied: Der Rattenfänger
         Karl Simrock: Der Rattenfänger (1848)
         J.W.v.Goethe: Der Rattenfänger (1804)  
                 https://www.youtube.com/watch?v=FQ63dJ1__ok
J.W.v.Goethe: Der Erlkönig (1782)

ca. 30 ns
Indhold
Kernestof:

Skriftligt arbejde:
Titel Afleveringsdato
Afl 5 Die Welle 01-12-2020
Afl 6 Der Teufel mit den goldenen Haaren 20-12-2020
Omfang Estimeret: Ikke angivet
Dækker over: 11 moduler
Særlige fokuspunkter
Væsentligste arbejdsformer
Titel F Das moderne Deutschland entsteht

Størstedelen af forløbet virtuelt.

Wir fangen mit einem ganz schnellen Überblick über Deutschland in den ersten Jahren der Nachkriegszeit an, aber im Fokus des Themas sind die 50er Jahre in der neuen Bundesrepublik Deutschland

Wir beschäftigen uns mit dem Wirtschaftswunder, mit Werbung, mit der Jugend und den Geschlechterrollen, mit den Folgen des Krieges.
Im Mittelpunkt steht die Identität: es gilt sowohl auf die individuelle Ebene, wo sich Jugendliche, Frauen und ehemalige Soldaten neu orientieren müssen, als auch auf die kollektive Ebene, wo die Deutschen eine neue nationale Identität aufbauen müssen.

Material:
Zeitklicks: Bundesrepublik 1 1945-1963 (gestellte und individuelle Aufgaben)
aus: Dahl-Blumenberg/Glargaard: Wunderzeit, Kaleidoskope, 2001
      Freie Zeit (s 43-44)
      Reisen (s 50)
      Fresswelle (s. 45-46)
      Dieter Zimmer: Alles in Butter (s. 90-95)
      Wie verhält man sich richtig? (s. 88-89)
      Weltmeisterschaft (s 48-49)
Beispiele deutscher Werbung (billleder)
Die Regeln, die Frau 1955 befolgen musste …..
        https://www.curioctopus.de/read/9698/hier-die-regeln-die-frau-1955-befolgen-musste
        -um-einegute-ehefrau-zu-sein (2015)
Film: Sönke Wortmann: Das Wunder von Bern  (2003)
       Erbst/Wikkelsø Pedersen: Das Wunder von Bern, Tyskforlaget, 2004
       (Forlagets hjemmeside)

ca. 50

Sideløbende og delvist løsrevet fra overtemaet var et lille tema om tysk musik fra 1950'erne til i dag. (Ikke medtaget i studieplanen)
Indhold
Kernestof:
Omfang Estimeret: Ikke angivet
Dækker over: 18 moduler
Særlige fokuspunkter
Væsentligste arbejdsformer